Springe zum Hauptinhalt

The days between Christmas and New Year’s Eve have always been a time for me where I find the tranquility to dig into personal projects without much distraction. The past few days I have been writing and recording a new song, which is a first for me, in that I wrote a two-hand Piano part and learned to play it - a thing I wouldn’t have been able to to a few months ago.

Weiterlesen…

Im Innern eines Waldorf Microwave II

man sagt ja immer, man soll Synthesizer nicht nur nach den technischen Daten, sondern nach ihren inneren Werten beurteilen. Nun, wenn es danach ginge, könnte man meinen, dass der Waldorf Microwave II nicht viel zu bieten habe. Dass dem nicht so ist, erfahrt ihr hier demnächst in einem Review meines Lieblings-Digitalsynths. Bis dahin aber mal erstmal diese Bilder von den Innereien eines MWII mit Board Revision #3.

Weiterlesen…

Warum man zur Zeit beim Spazierengehen immer große Taschen mitnehmen sollte:

Außerdem: Angriff der Killersalate auf Heidelberg!

Beschreibung, Anleitung und Kurzreview

Das ELKA EM 13 MIDI Basspedal ist ein reiner MIDI-Controller ohne Klangerzeugung und dafür ausgelegt, mit den Füßen gespielt zu werden, um beide Hände zum Gitarre- oder Keyboardspielen oder Sonstigem freizuhaben. Die Pedale umfassen eine Oktave, von C bis C, ansonsten hat das Gerät keinerlei Klangsteuerungsmöglichkeiten und auch nur einen zusätzlichen Bedienknopf. Die Benutzung des Geräts ist denkbar einfach: an den Strom anschließen, MIDI-Out mit dem MIDI-In eines Klangerzeugers verbinden, das Gerät einschalten und konfigurieren und losspielen.

Im Folgenden wird das Gerät in seiner Ausstattung und Funktion beschrieben und eine kurze Anleitung zur Konfiguration gegeben. Im Anschluss folgt eine persönliche Beurteilung. Das Gerät existiert in zwei verschiedenen Versionen, die sich im Aussehen kaum, wohl aber durch die Konfiguration und Funktionen erheblich unterscheiden. Hier wird die Version B behandelt, die sich äußerlich von der früheren Version A durch den zusätzlichen Reset-Taster unterscheiden lässt.

Weiterlesen…

So, ich habe jetzt auch ein Profil auf Soundcloud und habe mal ein paar Tracks und musikalischen Ideen, die sich in den letzten zwei Jahren bei mir angesammelt haben, dort hochgeladen. Dank des Soundcloud Shortcode Wordpress-Plugins, kann ich nun ganz leicht das schicke Soundcloud-Player-Widget einbinden. “Achtung, Achtung, Test, 1, 2, 3…”

Weiterlesen…